Archiv für das Jahr: 2015

Kolpingjugendliche organisieren Integrationstreff

Die Kolpingsfamilie Siedlinghausen (Diözesanverband Paderborn) engagiert sich bereits seit diesem Frühjahr für Flüchtlinge und sozial Benachteiligte. Seitdem hat sich viel im Dorfbild geändert. Zurzeit leben ca. 65 Asylbewerber aus verschiedensten Ländern u. a Syrien, Ghana, Eritrea, Ägypten und dem Balkan hier. Die Flüchtlinge sind meistens unter 30 Jahre alt. Es kommen vor allem Familien mit Kleinkindern den gefährlichen Weg übers Mittelmeer. Ältere fliehen selten aus ihrer Heimat, da der Weg lang und beschwerlich ist. Untergebracht sind die Flüchtlinge in Wohnungen, die im Dorf verteilt sind. Auf diese Weise ist schon eine gute Grundlage für die Integration geschaffen, da der Kontakt zu den Dorfbewohnern leichter ist, als wenn die Unterbringung in einer anonymen Massenunterkunft wie einer Turnhalle erfolgt. Weiterlesen

Flüchtlinge in Deutschland – Ihr Weg, Ihr Status, Ihre Möglichkeiten

In dieser Zeit kommen täglich tausende Menschen in Deutschland an. An diesem Flüchtlingsstrom wird sich kurzfristig kaum etwas ändern. Ihre Ankunft fordert uns Deutsche auf vielfältige Weise heraus. Schon aus Gründen der Menschlichkeit sind wir dazu aufgefordert zu helfen und unsere Verbundenheit zu zeigen. Doch wer sind diese Menschen, die hier in Deutschland ankommen? Weiterlesen

Freiräume und Bildung?

2015_Bildung und Freiräume_TitelbildPflicht- statt freier Studiengestaltung, verkürztes Abitur (G8) statt G9, Ganztagsschulen und steigender Leistungsdruck? Darf es Bildung auch auf anderen Wegen geben? Bildungssystem und die Freiräume von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen hängen eng zusammen: Grund genug, dies zum Thema zu machen!

Die Kolpingjugend Nordrhein-Westfalen lädt Dich zu einem offenen Treffen ein, bei dem es um Bildung in all seinen Facetten und Freiräume geht. Weiterlesen

Kolpingjugend macht junge Politik

Mit einem Besuch beim Petitionsausschuss endete die Praxiswoche „Landtag.Live“ der Kolpingjugend NRW im Düsseldorfer Landtag. Eine Woche voller politischer Erfahrungen, neuer Erkenntnisse und auch jeder Menge Spaß liegt hinter den 10 TeilnehmerInnen aus ganz NRW. „Es war eine sehr intensive, spannende Woche mit tollen Gesprächen, vielen politischen Begegnungen und neuen Erfahrungen“, freute sich Daniel Fissenewert von der AG Jugend und Politik der Kolpingjugend NRW, der die Woche als Leiter vor Ort begleitet hatte. Weiterlesen