Schlagwort-Archive: Jugend und Arbeitswelt

100 Aktionen der Kolpingjugend „Arbeitswild“

Insgesamt 100 Aufgaben zum Thema Jugend und Arbeitswelt lösten die 14 teilnehmenden Kolpingjugenden im Diözesanverband Paderborn während der Aktion „Arbeitswild“.

Die Kolpingjugenden haben sich aktiv mit dem Thema „Jugend und Arbeitswelt“ beschäftigt und sich intensiv mit der Situation von Jugendlichen beim Start ins Ausbildungs- und Berufsleben auseinandergesetzt und dies nicht nur für sich, sondern haben das Gespräch mit der Politik und den Betrieben vor Ort gesucht.

Kolpingjugendliche haben vielfältig mit der Aktion „Arbeitswild“ auf die Ausbildungssituation von Jugendlichen hingewiesen und deutlich gemacht, wie wichtig es ist, Jugendlichen berufliche Perspektiven zu eröffnen. Weiterlesen

Kolpingjugend wird „Arbeitswild“

Auf der Diözesankonferenz in Fröndenberg hat die Kolpingjugend Diözesanverband Paderborn die Aktion „Arbeitswild“ offiziell eröffnet. Hier erlebten die jugendlichen Delegierten aus dem gesamten Erzbistum den Beginn des neuen Verbandsspiels der Kolpingjugend.

Hintergrund ist ein Beschluss der Konferenz im Vorjahr, in dem der Schwerpunkt „Jugend und Arbeitswelt“ festgelegt wurde. Diözesanleiter Dominik Kräling erklärte während der Eröffnung: „Schon Adolph Kolping lag das Thema Jugend und Arbeitswelt am Herzen und dies ist seit jeher in unserem Leitbild verankert. Dafür stehen wir und setzen uns ein.“ Weiterlesen

Ehrenamt in den Blick nehmen!

Die Diözesanleiterinnen und Diözesanleiter der Kolpingjugend in NRW haben ein Ehrenamtspapier erstellt, das zum einen Vertretern aus Staat, Kirche und Wirtschaft verdeutlichen soll, wie sich ehrenamtliches Engagement in der Kolpingjugend gestaltet und zum anderen Forderungen an die Vertreter stellt, Rahmenbedingungen für ehrenamtliches Engagement zu gewährleisten.

Positionspapier_Ehrenamt_Kolpingjugend_NRW_2006