Aktion „Gute Geister“ der Kolpingjugend Hagen-Zentral

2016-03_Kolpingjugend-HagenDie Kolpingjugend Hagen-Zentral engagiert sich schon seit 2007 für die sozial schwachen Familien in Hagen durch Sammlungen für den Warenkorb der Caritas. Hier können bedürftige Menschen mit einem Berechtigungsschein Waren zu einem Bruchteil ihres Wertes einkaufen. Die Caritas benötigt vor allem haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel, da Lebensmittel mit Verfallsdatum von Geschäften an den Warenkorb abgegeben werden. Durch eine immer größer werdende Nachfrage und nachlassende Spendenbereitschaft können in den letzten Jahren immer wieder keine Berechtigungsscheine für den Zugang zum Warenkorbs ausgestellt werden. Durch den Zuzug der Flüchtlinge wird sich die Situation weiter verschärfen.

Die Kolpingjugend Hagen-Zentral hat sich bewusst dazu entschieden, ihre Aktion auch in diesem Jahr wieder durchzuführen und so die sozial Bedürftigen in der Stadt nicht im Stich zu lassen um eine Aktion für Flüchtlinge durchzuführen. Dieses Projekt bietet auch anderen Kolpingjugenden die Möglichkeit den Warenkorb in Ihrem Heimatbezirk zu unterstützen, da mittlerweile in vielen Orten der Warenkorb der Caritas immer stärker nachgefragt wird.

Projekt und Projektakzeptanz
2016-03-Kolpingjugend HagenBei dem Projekt geht es darum an Halloween nicht von Haus zu Haus zu gehen und nach „süßem oder sauren“ zu fragen. Stattdessen können sich Menschen, die gerne den Warenkorb mit Sachspenden unterstützen wollen bei den „Guten Geistern“ der Kolpingjugend melden, die dann die Spenden zu Hause abgeholt. Im den letzten Jahren sammelten sich die Mitglieder der Kolpingjugend am Supermarkt und fragen dort als „Gute Geister“ nach Sach- und Geldspenden für den Warenkorb der Caritas. Dieses muss natürlich mit dem Filialleiter des Supermarktes abgesprochen werden. Des Weiteren findet die Verbreitung der Aktion über die Kirchengemeinden, das Lokalradio und die Zeitung statt. Während die Aktion im ersten Jahr mit 5 Kolpingjugendlichen startete ist Sie, sowie die Mitgliederzahlen in den letzten Jahren stetig gewachsen und mittlerweile ein fester Bestandteil im Jahresprogramm der Kolpingjugend. Die Aktion wird von den Gemeindemitgliedern, aber auch von der Öffentlichkeit sehr gut wahrgenommen. Teilweise werden auch Firmlinge aus unterschiedlichen Gemeinden in die Aktion eingebunden. Letztes Jahr konnten insgesamt Sach- und Geldspenden im Wert von 2000€ gesammelt werden. Gesammelt werden haltbare Lebensmittel wie Nudeln, Reis oder Konserven, aber auch Hygieneartikel wie Zahnbürsten, Deo oder Shampoo. Die Möglichkeit die Aktion mit kleinen Spenden zu unterstützen ist also sehr vielfältig und einfach.

Ausblick und Zukunftswünsche
Für die Zukunft wünscht sich die Kolpingjugend Hagen-Zentral, dass die Leute weiterhin die Aktion so gut annehmen und sie so den Warenkorb der Caritas weiter unterstützen können. Gespannt sind sie auf die diesjährige 10. Aktion.
Einige Einblicke von den Aktionen der letzten Jahre könnt ihr auch in Artikeln bei der Hagener Zeitung finden:

www.lokalkompass.de/stadtanzeiger-hagen-herdecke/hagen/themen/gute-geister.html

Erkundigt euch doch einfach mal bei dem für euren Ort zuständigen Caritasverband, wie es um den Warenkorb steht und wenn Hilfe gebraucht wird organisiert doch auch eine kleine Sammelaktion in eurem Supermarkt!

TeilenShare on FacebookTweet about this on Twitter