Kolpingjugend macht junge Politik

Mit einem Besuch beim Petitionsausschuss endete die Praxiswoche „Landtag.Live“ der Kolpingjugend NRW im Düsseldorfer Landtag. Eine Woche voller politischer Erfahrungen, neuer Erkenntnisse und auch jeder Menge Spaß liegt hinter den 10 TeilnehmerInnen aus ganz NRW. „Es war eine sehr intensive, spannende Woche mit tollen Gesprächen, vielen politischen Begegnungen und neuen Erfahrungen“, freute sich Daniel Fissenewert von der AG Jugend und Politik der Kolpingjugend NRW, der die Woche als Leiter vor Ort begleitet hatte.

Bei Landtag.Live hospitieren die TeilnehmerInnen eine Woche lang bei einem Abgeordneten und begleiten diesen bei Terminen und Veranstaltungen rund um eine Plenarwoche. Flankiert wird dies durch ein Rahmenprogramm, welches die TeilnehmerInnen als Gruppe wahrnehmen. Einige Programmpunkte sind im Folgenden exemplarisch dargestellt:

Die TeilnehmerInnen von Landtag.Live mit Arbeits- und Integrationsminister Rainer Schmeltzer (rechts im Bild) Foto: Knepper/MAIS

Die TeilnehmerInnen von Landtag.Live mit Arbeits- und Integrationsminister Rainer Schmeltzer (rechts im Bild) Foto: Knepper/MAIS

Der Auftakt: Mit Arbeits- und Integrationsminister Rainer Schmeltzer diskutierten die TeilnehmerInnen eine Stunde lang die aktuelle Flüchtlingssituation in NRW und Deutschland. Schmeltzer fand dabei klare Worte gegen die Hetze von rechten Gruppierungen: „Wenn Rechtsradikale auf offener Straße Hass sähen und Ängste schüren, müssen wir gemeinsam mit aller Kraft und lauter Stimme dagegen halten. Wir müssen unsere Grundwerte wie Toleranz, Aufgeschlossenheit und Humanität offensiv gegen diejenigen verteidigen, die unsere Gesellschaft spalten möchten. Fenster schließen und weghören ist dabei definitiv zu wenig.“

Nach dem Termin im Arbeitsministerium stand ein Besuch beim Katholischen Büro NRW an, wo die Gruppe vom Leiter des Büros, Dr. Antonius Hamers, empfangen wurde. Dr. Hamers berichtete von den Aufgaben des Katholischen Büros als Vertretung der fünf nordrhein-westfälischen Bistümer bei Landtag und Landesregierung und sprach zugleich eine Einladung für einen weiteren Besuch im nächsten Jahr aus.

Die flüchtlingspolitische Sprecherin der Grünen, Monika Düker MdL im Austausch mit den Landtag.Live TeilnehmerInnen über die Flüchtlingsthematik.

Die flüchtlingspolitische Sprecherin der Grünen, Monika Düker MdL im Austausch mit den Landtag.Live TeilnehmerInnen über die Flüchtlingsthematik.

Am Abend des ersten Tages von Landtag.Live nahm sich die flüchtlingspolitische Sprecherin der Grünen, Monika Düker MdL, viel Zeit für die Kolpingjugend. In einem anregenden Gespräch wurden Gedanken rund um die aktuelle Flüchtlingsthematik ausgetauscht.

Nach drei intensiven Gesprächen direkt am ersten Tag gingen die TeilnehmerInnen der Praxiswoche am Abend Richtung Jugendherberge zurück. Neue Erkenntnisse, neue Erfahrungen, neue Eindrücke: der Start war gelungen.

Serap Güler, MdL (4. v. l.) tauscht sich mit einigen TeilnehmerInnen von Landtag.Live über die Integrations- und Flüchtlingspolitik aus.

Serap Güler, MdL (4. v. l.) tauscht sich mit einigen TeilnehmerInnen von Landtag.Live über die Integrations- und Flüchtlingspolitik aus.

Auch im Gespräch mit Serap Güler MdL am Dienstagnachmittag ging es um Fragen der Flüchtlingspolitik. Serap Güler ist integrationspolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion. Durch ihr Engagement als Vorstandsmitglied des Kolping-Bildungswerkes Köln kennt sie zudem die haupt- und ehrenamtliche Arbeit im Kolpingwerk.

Die Stellvertretende Vorsitzende der SPD NRW, Elvan Korkmaz, diskutierte mit der Kolpingjugend neben der Flüchtlingsthematik auch die Frage zur Beteiligung junger Menschen in der Politik. Korkmaz forderte die Jugendlichen auf, sich aktiv ins Geschehen einzubringen.

Am Donnerstag stand mit dem Empfang bei Landtagspräsidentin Carina Gödecke ein weiteres Highlight auf der Agenda. Die Landtagspräsidentin zeigte der Kolpingjugend den Empfangsraum und berichtete über die Arbeit des Landtags NRW.

Landtag.Live: Im Austausch mit Jugendpolitischen SprecherInnen der Fraktionen sowie VertreterInnen der Kolpingjugend und des BDKJ NRW.

Landtag.Live: Im Austausch mit Jugendpolitischen SprecherInnen der Fraktionen sowie VertreterInnen der Kolpingjugend und des BDKJ NRW.

Die Diskussion mit den Jugendpolitischen SprecherInnen der Fraktionen ist für Landtag.Live mittlerweile am Donnerstagabend fest etabliert. Eine lebhafte Diskussion über die Interessen junger Menschen stand im Fokus. Teilgenommen hatten auch VertreterInnen der Kolpingjugend sowie des BDKJ NRW.

Ein herzlicher Dank geht an die vielen GesprächspartnerInnen, die Abgeordneten, die Landtagsverwaltung und die TeilnehmerInnen von Landtag.Live. Es war eine tolle Woche. Wir kommen bestimmt wieder.

TeilenShare on FacebookTweet about this on Twitter