,,Mittendrin statt nur dabei!“ – Kolpingjugend NRW im Landtag

Vom 11. bis 16. Juli erkundeten 15 Teilnehmer im Alter von 17 bis 28 Jahren den Tagesablauf jeweils eines Landtagsabgeordneten während einer Plenarwoche auf Schritt und Tritt. Sie begleiteten ihre Abgeordneten vom Büro aus sowohl in Fraktions-, Arbeitskreis-, Ausschuss und Plenarsitzungen, reisten außerdem mit ihren Politikern zu Außenterminen in ihrem Wahlkreis und erfuhren, wie präsent man als Politiker sein muss.

Als Höhepunkt der Woche stellte sich der Empfang beim Landtagspräsidenten Ulrich Schmidt und die Diskussionsrunde mit Kultusministerin Ute Schäfer dar. Außerdem traf sich die Gruppe mit den jugendpolitischen Sprechern der Fraktionen zum Thema „Politikverdrossenheit von Jugendlichen“ und tauschten mit ihnen Ideen und Meinungen aus.

Im Großen und Ganzen war das eine spannende Woche; die Jugendlichen durften den Landtag mit seinen Strukturen live aus der Nähe miterleben und haben eine Menge über Politik gelernt.

„Wer bisher glaubte, Politik mache keinen Spaß, ist spätestens nach dieser Woche vom Gegenteil überzeugt“, so die Meinung von Katharina Kremer und Stephan Schumacher.

Foto: Die PraktikantInnen der CDU mit ihren Abgeordneten sowie Jürgen Rüttgers und der Landesleiterin der Kolpingjugend NRW Karin Klinkenbusch (siebte von rechts)

TeilenShare on FacebookTweet about this on Twitter